AK KomFin

Arbeitskreis Kommunalfinanzen an der Universität Osnabrück

Der Arbeitskreis Kommunalfinanzen (AK KomFin) setzt sein Ziel, den rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Zugang zum Thema mit konkreten Fragen der Praxis zu verbinden, auf verschiedene Weise um. Als nächstes ist – auch mit Blick auf die anstehende Neuverhandlung des Länderfinanzausgleichs – eine Tagung zum Thema „Kommunale Finanzen ab 2020 – in guter Verfassung?“ geplant.

Symposium Kommunalfinanzen


Am 18. Juli 2014 geht es zunächst aus politischer und finanzwissenschaftlicher Sicht um die Frage „Kommunale Finanzkrise – hausgemacht oder fremdverschuldet?“. Anschließend wollen Rechtswissenschaftler die Probleme „Aufgabenübertragung und Konnexitätsprinzip – Die Kommunen als Ventil?“, „Kommunale Finanzkraft ab 2020 – Bleiben die Länder leistungsfähig?“ und „Kommunale Schulden – Solidaritätsumlage als letzter Ausweg?“ vertiefen. Das Symposium findet am 18.7.2014 von 14-18 Uhr im ELSI der Universität Osnabrück, Süsterstraße 28 statt.

Falls Sie unter komfin@uni-osnabrueck.de Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, halten wir Sie gerne auf dem Laufenden.